News aus dem Informationsinfrastrukturprojekt

Für den Arbeitsschwerpunkt "Politische Parteien" sucht das Informationsinfrastrukturprojekt zwei Mitarbeiter*innen mit je 20 Stunden/Monat.

Der Sonderforschungsbereich 1342 "Global Dynamics of Social Policy"
(Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik) 
sucht für das Informationsinfrastrukturprojekt (INF)

zwei studentische Hilfskräfte

mit je 20 Stunden/Monat mit Arbeitsschwerpunkt "Politische Parteien".

Die Einstellung erfolgt voraussichtlich zum 01.03.2022 für einen Zeitraum von zunächst drei Monaten, bei guter Zusammenarbeit ist eine längerfristige Anstellung möglich und erwünscht.

Als Teil eines interdisziplinären Forschungsprojektes umfassen die Aufgabengebiete

  • Recherche, Akquise und Aufbereitung von Daten zu politischen Parteien (bspw. Wahlergebnisse, Regierungsbeteiligung, Parteibündnisse)
  • Recherche und Akquise von Textdokumenten von Parteien
  • Unterstützung bei grundlegenden Projektaufgaben


Voraussetzungen
sind

  • Grundsätzliches Interesse an politischen Parteien
  • Grundkenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Kreativität und Hartnäckigkeit bei Rechercheaufgaben
  • Englischkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil)


Von
Vorteil sind

  • Erfahrung im Umgang mit Excel oder anderen Tabellenkalkulationsprogrammen
  • Kenntnisse in R, Stata oder Python


Für weitere Informationen
wenden Sie sich gern an Dr. Nils Düpont (
duepont@uni-bremen.de). Eine Kurzbewerbung (Studiengang, Fachsemester, absolvierte Module und Datenkenntnisse) senden Sie bitte in einer PDF ebenfalls an Dr. Nils Düpont.

Link zum Projekt
Informationsinfrastrukturprojekt: Weiterentwicklung des Global Welfare State Information System (WeSIS), eScience-Dienste und Forschungsdatenmanagement


Kontakt:
Dr. Nils Düpont
SFB 1342: Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik
Mary-Somerville-Straße 5
28359 Bremen
Tel.: +49 421 218-57060
E-Mail: duepont@uni-bremen.de

Zu den Aufgaben zählen Daten- und Literaturrecherche sowie Mitarbeit an einem Atlas zur Dynamik globaler Sozialpolitik. Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden/Monat.

Der Sonderforschungsbereich "Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik" (SFB 1342) sucht eine

studentische Hilfskraft

für das Teilprojekt INF "Weiterentwicklung des Global Welfare State Information Systems (WeSIS)"

im Umfang von 35 Stunden/Monat.

Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, für einen Zeitraum von zunächst drei Monaten. Bei guter Zusammenarbeit ist eine längerfristige Anstellung möglich und erwünscht.

Als Teil eines interdisziplinären Forschungsprojektes umfassen die Aufgabengebiete

  • Literatur- und Datenrecherche sowie Datenanalysen bezüglich der Erfassung sozio-ökonomischer Ungleichheiten innerhalb und zwischen Nationalstaaten.
  • Unterstützung bei den Arbeiten an einem Atlas zur Dynamik globaler Sozialpolitik
  • Unterstützung bei grundlegenden Projektaufgaben


Voraussetzungen
sind

  • grundsätzliches Interesse an sozial- und wirtschaftsgeographischen Forschungsthemen insbesondere zur Fragen von sozio-ökonomischen Ungleichheiten auf verschiedenen räumlichen Maßstabsebenen
  • gute statistische Grundkenntnisse


Von Vorteil sind

  • Erfahrungen in der Datenvisualisierung und dem Umgang mit Geographischen Informationssystemen (GIS)


Ihre Kurzbewerbung (bestehend aus einem kurzen Motivationsschreiben [max. 1 Seite] sowie einem kurzen Lebenslauf und Ihrem aktuellen Transcript of Records [Studierende im Bachelor] bzw. Ihrem Bachelorzeugnis [Studierende im Master]) senden Sie bitte bis zum 22.01.2022 per E-Mail an Prof. Dr. Ivo Mossig: mossig@uni-bremen.de

Herr Mossig steht Ihnen auch für Rückfragen oder weitere Informationen zur Verfügung.


Kontakt:
Prof. Dr. Ivo Mossig
SFB 1342: Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik
Mary-Somerville-Straße 3
28359 Bremen
Tel.: +49 / 421 / 218 67410
E-Mail: mossig@uni-bremen.de