Interne Termine

Veranstaltungsort
Unicom
Raum: 3.3380
Mary-Somerville-Straße 3
28359 Bremen
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Veranstalter/in
Veranstaltungsreihe
Interne Termine

Dieser interne Workshop des Projektbereichs B dient dazu, den Informationsaustausch zwischen den fallstudienzentrierten Teilprojekten sicherzustellen und eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, die es ermöglicht, generalisierende Aussagen zu treffen.

Veranstaltungsort
Osteuropa-Gebäude, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen
Raum: OEG 3790
Klagenfurter Straße 8
28359 Bremen
Uhrzeit
9:15 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstalter/in
Ansprechpartner/in
Veranstaltungsreihe
Interne Termine

Auf dem Workshop werden die eingeladenen Teilnehmer über die SFB-Teilprojekte diskutieren, die sich mit Policy Diffusion und Policy Learning in postsozialistischen Ländern befassen und sich auf ausgewählte sozialpolitische Bereiche konzentrieren (insbesondere Gesundheitsversorgung). Zusätzlich wird es eine thematische Diskussion über konzeptionelle Ansätze zum internationalen Transfer von Politikideen geben.

In einem eigenen Panel wird Mitchel Orenstein seinen Social Impact of Transition (SIT) Index zur Diskussion stellen.

Schließlich werden Synergien zwischen den SFB-Teilprojekten und der Forschung der externen Experten ausgelotet, um Bereiche zukünftiger Zusammenarbeit zu definieren.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Teams der SFB-Teilprojekte B06 (Postsowjetische Region), B05 (China) und B08 (Zentral- und Osteuropa)
sowie
Andrea Chandler (Carleton University, Political Science)
Tatiana Chubarova (Russian Academy of Sciences, Institute of Economy, Center for Social Studies)
Damir Esenaliev (Stockholm International Peace Research Institute)
Natalia Grigorieva (Moscow State University named after Lomonosov, School of Public Administration)
Nazim Habibov (University of Windsor, School of Social Work)
Alexandra Kaasch (Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie)
Elena Maltseva (University of Windsor, Political Science)
Mitchell Orenstein (University of Pennsylvania, Russian and East European Studies)